GLOBALTRUST Certification ServiceQualified Certificate AuthorityComing Soon! Akkreditiert durch RTR gemäß SigG
 
2005/10/14 Das war der eBillingDay'05
Großes Interesse und rege Diskussionen brachte der von A-CERT am 13. Oktober organisierte eBillingDay'05 - Neben den Anforderungen zur elektronischen Rechnungslegung wurden auch ausführlich die praktischen Probleme in der Umsetzung diskutiert

Hochkarätige Experten beleuchteten alle signaturrechtlichen, technischen und steuerrechtlichen Probleme im Zusammenhang mit der elektronischen Rechnungslegung. Seit Dezember 2003 sind nur mehr digital signierte elektronische Rechnungen vorsteuerabzugsfähig. In Zukunft werden per Fax zugestellte Rechnungen von den Finanzbehörden nicht mehr als vorsteuerabzugsfähig anerkannt. Manche Teilnehmer mit bis zu 500.000 Faxrechnungen pro Jahr stellten kurzfristigen Umstellungsbedarf fest.

Bei den Diskussionen standen unter anderem Fragen der Informations- und Zustimmungspflicht der Kunden zur elektronischen Rechnung, der Prüf- und Aufbewahrungspflichten der Kunden und der möglichen Einsparungspotentiale elektronischer Rechnungen im Vordergrund. Auch die autmatisierte Erstellung von Rechnungen, die Sicherung der Zustellung und die Massensignatur großer Rechnungsmengen waren ein Thema.

Frau Schwab vom IT-Großdistributor Actebis konnte eindrucksvoll zeigen, dass innerhalb weniger Wochen rund 50% der Rechnungen (bei 250.000 Rechnungen pro Jahr) auf den elektronischen Versand umgestellt werden konnten, mit sehr positiven Rückmeldungen durch die Kunden.

Der Steuerrechtsexperte Oliver Ginthör informierte über den korrekten Aufbau elektronischer Rechnungen und über die Möglichkeiten der Behebung einzelner Mängel um im Falle einer Betriebsprüfung den Vorsteuerabzug doch noch zu sichern.

Dieter Kronegger und Stephan Grill, beide seit vielen Jahren als Experten im Signaturbereich tätig, beleuchteten die technischen und signaturrechtlichen Aspekte der elektronischen Rechnung.

Der Wirtschaftstreuhänder Axel Kutschera informierte im Rahmen der abschließenden Podiumsdiskussion über die Erfordernisse der elektronischen Signatur bei der Rechnungslegung im innereuropäischen Waren- und Dienstleistungsverkehr, insbesondere bei Lieferungen an deutsche Kunden.

Einen Ausblick in die Zukunft elektronischer Geschäftsprozesse bot Professor Huemer. Er sieht einen enormen Bedarf der österreichischen KMU's nach Buchhaltungs-, ERP- und Shop-Software, die geeignete Schnittstellen zur automatisierten Rechnungsverwaltung enthalten. Während B2C-Geschäftsprozesse durch die eCommerce-Plattform des Anbieters dominiert sind und der Konsument nur die Möglichkeit hat, den angebotenen Geschäftsprozess und die Methoden der Bestellung zu akzeptieren, interagieren in B2B-Geschäftsprozesse zwei weitgehend automatisierte Applikationen miteinander und müssen aufeinander abgestimmt werden. Für die Bestell- und Rechnungslegungsprozesse erfordert dies eine stärkere Standardisierung der übermittelten Rechnungen. Ein Standardisierungserfordernis, das durch XML-Formate geleistet werden kann, jedoch von den Softwareentwicklern in ihre Plattformen integriert werden müsste.


Schon jetzt vormerken! eBilling LIFECYCLE im Februar 2006

Anfang Februar ist eine weitere eBilling-Veranstaltung geplant, die neben den Anforderungen der elektronischen Rechnungslegung auch die Fragen Weiterverarbeitung beim Empfänger, revisionssicher Archivierung und Aufbereitung der Unterlagen für die Betriebsprüfung zum Thema hat.

Veranstaltungsinteressenten können sich unverbindlich unter https://www.globaltrust.eu/ebilling.html eintragen und erhalten zeitgerecht eine ausführliche Information zur Veranstaltung.

mehr --> Google-Suche eBillingDay'05
mehr --> Presseecho pte-Austria
mehr --> Presseecho Klammeraffe
mehr --> Presseecho Wiener Zeitung

Die angezeigten Informationen sind ausschliesslich zur persönlichen Nutzung im Rahmen der Zertifizierungsdienste bestimmt. Beachten Sie die gültige Certificate Policy. GLOBALTRUST® ist die EU-weit registrierte Marke zur Erbringung von Zertifizierungsdiensten. Die angebotenen Zertifizierungsdienste werden gemäß Signaturgesetz betrieben. Die Verwendung der GLOBALTRUST® Logos ist nur Inhabern von gültigen GLOBALTRUST® Zertifikaten oder nach ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung gestattet. Irrtum vorbehalten.

GLOBALTRUST® / A-CERT 2002-2020powered by e-commerce monitoring gmbh  impressum/DSGVO  agb  webmaster
E131, fiskaltrust, RKS-CARD, Registrierkassensicherheitsverordnung, RKSV, Identitymanagement, E-Identity, Privacy, Informationsrecht, Datensicherheit, elektronische Signatur, digitale Signatur, Österreich, Austria, Wien, Vienna, Internet, Telekommunikation, Zertifizierung, Zertifizierungsdienst, Certified, Trust, Certification Authority, CA, Cloud Computing, e-government, e-commerce, Identität, phishingdata protection, privacy, data security, data safety, Inhouse, data protection officer, Austria, Vienna, internet, telecommunication, personal data, data retention, privacy protection, privacy protect